Familienplanung

Kinderwunsch

Bereits bei geplantem Kinderwunsch gibt es einiges zu beachten,
um die optimalen Voraussetzung für Sie und Ihr Kind zu schaffen.
Wichtig ist z.B. die Überprüfung Ihres Impfschutzes. Auch eine
Beratung über die Ergänzung Ihrer Ernährung und den Umgang
mit Genussmitteln gehört zu den ersten Maßnahmen.

So ist beispielsweise die Einnahme eines Folsäurepräparates von
Anfang der Schwangerschaft bis zur zwölften Schwangerschafts-
woche zu empfehlen. Folsäure ist eines der wichtigsten Vitamine in
den ersten drei Monaten der Schwangerschaft. Bei Folsäuremangel
kann sich das Zentralnervensystem des Fötus nicht gesund
entwickeln. Im Extremfall können ein offener Rücken (Spina bifida),
eine Lippen-Gaumen-Spalte oder andere Missbildungen die
Folge sein. Und da sich in der Schwangerschaft der Bedarf an
Folsäure auf 800 Mikrogramm pro Tag verdoppelt, reicht
gesunde Ernährung allein kaum aus.

Sterilitätsdiagnostik

Bei bisher unerfülltem Kinderwunsch, beraten wir Sie – und Ihren
Partner – gerne und finden gemeinsam Lösungen.

Von Sterilität bzw. Unfruchtbarkeit spricht man, wenn sich bei
regelmäßigem ungeschützten Geschlechtsverkehr in einem Zeitraum
von etwa einem Jahr keine Schwangerschaft eingestellt hat.
In Deutschland gibt es ca. 2 Millionen Paare (ca. jedes 7. Paar), die
ungewollt kinderlos bleiben. Die Diagnose "unerfüllter Kinderwunsch"
löst bei den Betroffenen sehr häufig eine emotionale Krise aus:
Frustration, Schuld, Verlust des Selbstwertgefühls und auch
Depressionen kennzeichnen den Zustand vieler Paare.

Die Ursachen liegen zu gleichen Teilen (jeweils ca. 30 – 40 %) bei
der Frau allein oder beim Mann allein. In 15 – 30 % sind beide
Partner belastet. Häufig kommen mehrere Ursachen bei einem
oder beiden Partnern zusammen. Bei 5 – 10 % aller ungewollt
kinderlosen Paare findet man keine Ursachen.

In einem ersten gemeinsamen Gespräch klären wir mögliche
Ursachen. Optimalerweise wird Ihr Partner von Anfang an
mit einbezogen. Außerdem führen wir eine gründliche
gynäkologische Untersuchung, Hormonanalysen, die Beurteilung
Ihres Menstruationszyklus, Nachweis des Eisprungs und andere
ergänzende Diagnostik durch.

Auf dieser Basis beginnen wir mit einer individuellen Therapie –
bei Bedarf auch in enger Zusammenarbeit mit spezialisierten
Kinderwunschzentren in München und Salzburg.

kruesmannklinik.de

kinderwunsch.at